Bild von oben Simmerlhof

Bergbauern mit langer Tradition

Der am Fuße des Spitzsteins gelegene Simmerl-Bauernhof ist über 500 Jahre alt und wird heute von drei Generationen be­wirt­schaftet.

Tradition ist ein Schatz, der von unserer Familie gehütet wird. Sei es beim Bewahren der jahrhundertealten Architektur unseres Hofes, bei der Pflege der einzig­artigen Natur­landschaft um uns herum sowie beim heimischen Brauchtum.

Familie Pfaffinger Sachrang (2d)

Idylle wie auf der Alm

Kuhglockengeläut, frische Bergluft, paradiesische Ausblicke auf unberührte Natur, den „Kaiser“ sowie die vielen anderen Gipfel: Weit weg von der Hektik des Alltags bedeuten Ferien bei uns, absolute Ruhe zu finden und die Seele baumeln zu lassen.

Die Sonnenterrasse sowie die Liegewiesen laden zum Entspannen ein und die Natur drum herum zu einem schönen Spaziergang oder zu einer Wanderung. Wer möchte, schnuppert ins bäuerliche Hofleben und in die hiesigen Bräuche hinein.

Lust auf eine Entdeckungstour in unserer Region? Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten gibt es in Hülle und Fülle.

Kuh

Ein Bergbauernhof mit allem Drum und Dran

In den Sommermonaten grast unsere Mutterkuhherde zusammen mit ihren Kälbern auf den Wiesen rund um den Hof. Ein Teil der Tiere darf im Almsommer von Juni bis September auf unsere familieneigene Schreckalm weiterziehen. Die Alm liegt sonnseitig auf 1403 Meter Höhe im Naturschutzgebiet des Geigelsteins, dem Blumenberg des Chiemgaus, wo sich ein Almerer-Ehepaar um die Tiere kümmert.

Den Winter verbringen unsere Rinder im geräumigen Laufstall, wobei sie jederzeit in Freie können. Denn artgerechte Haltung ist uns wichtig.

Alm

Kinderfreude pur

Die Ferienkinder können bei uns auf dem Hof nach Herzenslust in der Natur herumsausen, unbekümmert herumtollen oder sich eines der vielen Tretfahrzeuge schnappen. Sandkasten, Schaukeln und Rutschen auf der großen Wiese, unsere Spielscheune mit Trampolin und allerlei mehr bieten so viele Möglichkeiten, dass der Tag gar nicht lang genug sein kann und alle abends müde und glücklich ins Bett fallen.

Kälbchen bewundern, Lilly und Schnurri, unsere beiden verschmusten Hofkatzen, streicheln: unsere Tiere stehen bei den Gastkindern ganz hoch im Kurs.

Auch für Familien haben wir besondere Ausflugstipps gesammelt.

Spielplatz Simmerlhof (2b)

Bauernbrot selbst gemacht

Regelmäßig umweht ein herrlicher Duft den Simmerlhof, denn dann backen wir in unserer Hofbackstube Bauernbrot, das regional vermarktet wird. Unseren Hausgästen legen wir am Freitagmorgen ein ofenfrisches Frühstücksbaguette vor die Tür.

Beim Gästebacken am Donnerstag mit Bäuerin Monika kann Groß und Klein mitmachen, Teig kneten und ganz kreativ Semmeln und Herzerl formen.

Brotbacken (8b)
Kühe