Bauernbrot aus der Hofbackstube

Brot ist unsere Leidenschaft: Mehrmals in der Woche heißt es Backtag auf dem Simmerlhof. Dann stellen wir in unserer kleinen hofeigenen Backstube mit guten Zutaten gesundes Bio-Bauernbrot her. Unser Maßstab ist, höchste Qualität zu erzeugen. So wird der Sauerteig mit viel Herzblut umsorgt. Er ist die Seele des Brotes und entscheidet über Geschmack, Haltbarkeit und Verträglichkeit.

Nach dem schonenden Backen im Steinofen verkaufen wir das frische, knuspriges Roggen-Dinkelbrot, Roggen-Weizenbrot, aber auch Baguette, Brezenbaguette und Vinschgerl regional unten im Tal. Denn Direktvermarktung ist uns ein wichtiges Anliegen. 

Familie Pfaffinger mit Brotkorb – Kopie

Heimische Gaumenfreude für die Gäste

Damit auch unsere Urlauber in den Genuss des ofenwarmen Brotes kommen, legen wir ihnen als Gruß aus der Backstube am Freitagmorgen ein Frühstücksbaguette vor die Wohnungstür.

Nicht nur unsere Ferienkinder lieben das Gästebacken. Jeden Donnerstag lädt Bäuerin Monika alle interessierten Hausgäste zum Mitmachen ein. Dann werden gemeinsam und in geselliger Runde Bauernbrote geknetet, Semmeln geformt, Flammkuchen belegt und der eigenen Kreativität freien Lauf gelassen. Das Ergebnis: Lauter frische Backwaren, die auch deshalb ganz besonders schmecken, weil sie selbst gemacht sind.

Wir teilen unsere Leidenschaft

Es ist eine Herzensangelegenheit, die eigenen Produkte an Ort und Stelle regional zu verkaufen, genauso wie die einzigartige Kulturlandschaft mit Wiesen, Weiden und Almen um uns herum zu pflegen und zu bewahren. Deshalb engagieren wir uns in vielen Projekten:

Gemeinsam mit anderen Direktvermarktern im Priental und der Bio-Sennerei Hatzenstädt aus Niederndorferberg/ Tirol haben wir vor 20 Jahren den Prientaler Bergbauernladen in Aschau gegründet. Seitdem verkaufen wir Produzenten dort selbst erzeugte, gesunde Lebensmittel.

Herzstück unten im Dorf ist der Sachranger Dorfladen, in dem neben unserem Bauernbrot auch viele weitere Produkte aus der Region angeboten werden.

Ein große Palette an selbst hergestellten Bio-Produkten bietet auch die Familie Schwaiger vom Erbhof Mitterthrey in der Tiroler Nachbarschaft. In ihrem Hofladen erhältlich sind Käse, Frischkäseerzeugnisse, Kaspressknödel, Kaminwurzen und vieles mehr.

Edle Brände und Liköre aus heimischen Früchten kommen seit vielen Jahrzehnten von der Schnapsbrennerei Obermüller in Leiten bei Prien und werden unter anderem ab Hof sowie im Prientaler Bergbauernladen verkauft.

Bergbauernladen außen

So schmeckt es bei uns

Probieren sie die Vielfalt und begeben sich auf die Genusstour durch das Priental! Authentisch, echt und unglaublich kreativ präsentiert sich unsere Region und lädt zum Schlemmen ein. Genießen sie eine typische Brotzeit auf einer der zahlreichen Almen oder schauen sie im Bergbauernladen oder in der Bio-Sennerei vorbei.

Einige regionale Produkte unserer Partner wie Honig vom Imker aus Sachrang, Marmeladen & Sirup, Schnäpse & Liköre sowie selbstgemachte Nudeln sind bei uns auf dem Hof erhältlich.

Brotzeit auf der Alm

Wir sind dabei! Bergsteigerdorf Sachrang

Eine unverfälschte alpine Landschaft, eine intakte Natur, sanfter, enkeltauglicher Tourismus, gepflegte Wanderwege, Brauchtum, regionale Produkte sowie eine Dorfgemeinschaft, die dieses Kapital schätzt und bewahrt: All das hat den Alpenverein dazu bewogen, Sachrang das Prädikat „Bergsteigerdorf“ zu verleihen.

Unsere Familie lebt und unterstützt diese Werte und engagiert sich auch deshalb als Partnerbetrieb des „Bergsteigerdorfes Sachrang“. In dieser Rolle gehen wir mit einem umfangreichen Service auf die speziellen Bedürfnisse von Wanderern, Bergsteigern oder Skitourengeher ein: Sei es mit Informationen und Tipps zu Touren, Bergführern, zu Leihmaterial und vielem mehr. Wanderstöcke und Wanderbücher können jederzeit bei uns am Hof ausgeliehen werden.

Als Alpenvereinsmitglied erhalten sie außerdem auf die Übernachtungen in einer unserer drei Ferienwohnungen 10 % Ermäßigung bei Direktbuchung.

Sachrang (1c)
Bergsteiger_Doerfer_Logo (2)

Das Engagement geht weiter

Das, was Heimat ausmacht, unser Dorf, unsere Naturlandschaft und unser Brauchtum muss in seiner Einmaligkeit geschützt werden. Für unsere Feriengäste, die Entspannung und Erholung bei uns suchen, und auch für uns selbst.

Die Sachranger, Einheimische und Zugereiste gleichermaßen, engagieren sich deshalb in den verschiedensten Gruppierungen. Wir helfen mit und sind ehrenamtlich aktiv in „Region in Aktion“, im Verein „Lebendiges Sachrang“ und beim Modellprojekt „Bergbauernmodell Sachrang“, das sich für den Erhalt der extensiven Landwirtschaft einsetzt, die bei uns im Tal noch vorhanden ist. Aktive Landschaftspflege praktizieren wir Bergbauern auch durch das Schwendten, dem Freimachen unserer Almwiesen von Verbuschung.

Landwirtschaft (17) Alm Schwenden
Logo Region in Aktion (2)Sachranger Bergbauern 200